Datum

Sep 18 2022

Uhrzeit

11:00 - 15:30

Workshop – Ori Tahiti – Tahitianischer Tanz mit Djamila

Sanfte und sinnliche Bewegungen, atemberaubend schnelle Hüftkreise, farbenfrohe Kostüme, exotische Musik und ein Lächeln auf den Lippen – der Zauber des Ori Tahiti nimmt einen sofort gefangen.

Ori Tahiti bezeichnet die Tänze der Südseeinsel Tahiti – mal weich und langsam, mal atemberaubend schnell. Man unterscheidet man grundsätzlich zwischen dem Tanz der Frauen (Vahiné) und Männer (Tane). Die Bewegungen sind dem Hula sehr ähnlich, ebenso wie dem Bauchtanz / Orientalischen Tanz, wobei es viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede gibt. Ori Tahiti vermittelt Kraft, Eleganz, Weiblichkeit und Lebensfreude – der Tanz und die Musik macht unglaublich viel Spaß und gute Laune! Außerdem ist es ein tolles Training für die Bein- und Pomuskulatur und Kondition und Ausdauer – man verbrennt dabei eine Menge Kalorien. Hast Du Lust, die Basis-Bewegungen des Tahitianischen Tanzes kennenzulernen? Dann ist dieser Workshop-Tag perfekt für Dich geeignet!

 

WS 1: Ori Tahiti Basics

Dieser Workshop richtet sich an alle, die keine oder geringe Vorkenntnisse in Ori Tahiti haben. Du lernst die Basis-Bewegungen des Tahitianischen Tanzes wie Tamau (Hüftschwingen), Ami (Kreis), Varu (Acht), Tuanee (Welle) und natürlich den berühmten Faarapu (schneller Hüftkreis).

WS 2: Aparima – Choreographie
Aparima bezeichnet den langsamen Tanzstil, bei dem der Gesang und die Liedtexte mit Gestik und Mimik tänzerisch interpretiert werden. Der Aparima ist weich und sinnlich, fast schon lyrisch und zeichnet sich durch wunderschöne Hand- und Armbewegungen aus. Er wirkt wunderbar beruhigend, bringt Körper, Geist und Seele in Einklang und zaubert ein Lächeln auf die Lippen. Wir erarbeiten eine kurze und einfache Aparima-Choreographie und Du lernst, den Liedtext durch unterschiedliche Gesten auszudrücken. Südseefeeling pur!

WS 3: Otea – Choreographie
Otea bezeichnet dem atemberaubenden Tanzstil, bei dem zu rasanten Trommelrhythmen getanzt. Die Hüftbewegungen sind kraftvoll und akzentuiert. Markenzeichen sind die faszinierend schnellen Hüftkreise. In diesem Workshop lernst Du eine kurze, effektvolle Choreographie, die auch für Anfänger gut zu meistern ist und dennoch beeindruckt. Ein super Training für Power und Kondition, das unglaublich viel Spass macht!

Was braucht man zum Training?
Einen großes Tuch (Pareo) für die Hüfte und ein Top, mehr braucht man nicht. Getanzt wird barfuß. Der Pareo kann auf verschiedene Arten um die Hüfte geknotet werden (wird im Workshop gezeigt).

 

Weitere Infos zu Ori Tahiti findest Du hier: https://of-dance.com/ori-tahiti/

 

Djamila
ist professionelle Tänzerin und Lehrerin und beschäftigt sich seit 2018 mit Ori Tahiti. Davor tanzte sie bereits über 20 Jahre Bauchtanz, der ihr den Einstieg in den Tahitianischen Tanz erleichterte.
Vor vielen Jahren stolperte sie über ein Youtube-Video und war sofort fasziniert: Ein Tanz, der an Hula erinnerte, aber atemberaubend schnell war, mit Wahnsinns Hüftbewegungen! Das wollte sie unbedingt lernen, aber leider gab und gibt es aber in Deutschland nur ganz wenige Unterrichtsangebote. Durch Zufall kam sie bei einer Fortbildung in Los Angeles in Kontakt zu Leolanie, bei sie Privatstunden und Workshops belegte. Zusätzlich absolvierte sie das Ori Tahiti Teachers Training 1 von Joelle Berg. Seit 2020 bildet sie sich auch durch Online-Unterricht bei verschiedensten Dozenten weltweit weiter. Seit ihrem Aufenthalt auf Hawaii 2022 beschäftigt sie sich außerdem mit Hula.
Djamila ist Leiterin der OF-Dance Academy in Offenbach, wo sie täglich Kurse für Bauchtanz, Ori Tahiti, Samba und Hula unterrichtet.

 

Anmeldung über Sweet Chili (siehe online Formular auf Seite Unterricht)

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Basket
Translate »
error: Content is protected !!