Datum

Jun 26 2022

Uhrzeit

11:00 - 15:30

Workshop – Odissi – traditioneller indischer Tanz mit Eva

Der Odissi gilt als der lyrischste und anmutigste unter den mittlerweile neun klassisch indischen Tanzformen. Er ist beheimatet in Orissa/Odisha einem indischen Bundesstaat an der Ostküste des Subkontinents. Neben der rhythmischen Fußarbeit und den Handgesten, die typisch für alle klassisch indischen Tänze sind, ist das charakteristisches Zeichen der Odissi die dreifach gebogene Körperbiegung. In Stein gehauen zieren diese sinnlich gebogenen Posen (Bhangis) zahlreiche Reliefs alter Tempel . Auch wenn er erst 1957 von der Sangeet Natak Academie seinerzeit als 5. klassischer Tanzstil Indiens anerkannt wurde, so geht auch sein Ursprung zwei bis dreitausend Jahre zurück. Ursprünglich in den Tempeln Orissas getanzt ist er ein sehr spiritueller Tanz. In seiner augenscheinlichen Form wirkt der Odissi sehr anmutig und grazil und doch fordert er von der Tänzerin / dem Tänzer eine kraftvolle Ausführung und ist in seiner Komplexität und Koordination eine Herausforderung die in Perfektion erst bei intensiver jahrelanger Auseinandersetzung möglich ist. Nichtsdestotrotz kann aber auch ohne das Ziel Perfektion, schon das Erlernen einzelner Elemente dieses ganz besonderen indischen Tanzstils für TänzerInnen anderer Tanzformen deren Bewegungsrepertoire auf ganz faszinierende Weise bereichern.
Im Workshop betrachten wir die verschiedene Elemente des Odissi. Dabei wechseln wir ab zwischen der Körperarbeit, Handgesten & deren Bedeutungen sowie informativem Hintergrundwissen.

 

Anmeldung über Sweet Chili (siehe online Formular auf Seite Unterricht)

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shopping Basket
Translate »
error: Content is protected !!